Häng’ Dich voll rein: Schlingentraining für die Strandfigur!

Wer in den schönsten Wochen des Jahres eine gute Figur machen will, muss nicht stundenlang den Stepper quälen, schwere Gewichte stemmen oder gar durch Stickoxidwolken walken oder joggen. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht am Schlingentrainer kann eine gute Alternative sein. Ein gezieltes Schlingenprogramm kann den Körper so richtig in Form bringen und nebenbei der Gesundheit viel Gutes tun. Wer allerdings denkt, dass es sich beim Work-out um eine entspannte Hängepartie handelt, irrt gewaltig. So effektiv das Schlingentraining ist, so anstrengend ist es nämlich auch.

Mit Hilfe des elastischen Gurtsystems gilt es, sich in verschiedensten Positionen im Gleichgewicht zu halten. Durch die beweglichen Schlingen und das eigene Körpergewicht werden dabei immer wieder andere Muskelgruppen beansprucht. Schließlich muss bei den Übungen der gesamte Körper unter Spannung gehalten werden, um die ständigen Bewegungen des Schlingensystems auszugleichen.

Was bringt der Schlingentrainer?


Ob Muskelaufbau, Gewichtsreduktion oder einfach der Gesundheit zuliebe – die rund 300 unterschiedlichen Übungen mit den Schlingen fordern den gesamten Körper und sind daher auch ein höchst effektiver Kalorienkiller. Männer und Frauen haben meist unterschiedliche Anforderungen an das Training. Beim Mann geht es um Muskelaufbau und Krafttraining, die Frau möchte einen durchtrainierten und schlanken Körper.
Der große Vorteil: Neben den großen Muskelketten werden besonders Tiefenmuskulatur, Koordination und Gleichgewicht aktiviert, was dem Üben mit den Schlingen eine Spitzenstellung im Bereich des Functional Trainings beschert. Zudem kann durch stufenlose Veränderung des Widerstands das Workout bestens an den individuellen Trainingsplan angepasst werden.

Für wen eignet sich das Schlingentraining?


Beim Schlingentraining wird der ganze Körper beansprucht, wobei die Wirkung durch das Equipment und das eigene Körpergewicht erzielt wird. Eine Voraussetzung für‘s Üben ist eine gute Rumpfmuskulatur. Auch sollten Sie ein gutes Körpergefühl haben, da die Instabilität durch den Schlingentrainer eine korrekte Ausführung der Einheiten notwendig macht.
Der Trainingsreiz wird durch das Aufhängen der Schlingen unterschiedlich schwer gestaltet und kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Das ist nicht nur für Figurbewusste lohnenswert, sondern gerade für Menschen, die an Gelenk- und Rückenschmerzen leiden.

Den kompletten Beitrag mit vielen weiteren Übungsbeispielen und -anleitungen finden Sie in shape UP ladies first, dem Frauen-Magazin der Fitnessstudios – jetzt in Ihrem Studio oder unter www.shapeup-magazin.de/einzelhefte-bestellen.html

Foto: Mihai Blanaru, Shutterstock
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
shape up

Vielen Dank, dass Sie unseren shape up-Newsletter beziehen.
shape up online ist eine Marke der: Fitness Network Medien & Marketing UG, Immenhorst 14d . D-22850 Norderstedt

Tel. + 49 (0) 40 - 529 89 00, Fax: + 49 (0) 40 - 524 38 84

E-Mail: online@shapeup-magazin.de, Internet: www.shapeup-magazin.de

GF: Dr. Tobias Block, Register: HRB 13810 KI
shape up fitness shape up Trainer’s only shape up Business shape up Vita shape up ladies first